Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Klage zu Landeanflug auf den Frankfurter Flughafen zurückgenommen

Prozesse Klage zu Landeanflug auf den Frankfurter Flughafen zurückgenommen

Der Prozess um ein Landeanflugverfahren zum Frankfurter Flughafen bei Westwind ist vor dem Verwaltungsgerichtshof (VGH) in Kassel am Montag aufgehoben worden. Die Klage sei teilweise zurückgenommen und im übrigen in der Hauptsache für erledigt erklärt worden, teilte der VGH mit.

Voriger Artikel
Recaro peilt steiles Umsatzwachstum mit Flugzeugsitzen an
Nächster Artikel
Fresenius: Probleme in USA und China drücken operativen Gewinn

Private Kläger kritisierten die Flugroute bei Westwind.

Quelle: D. Reinhardt/Archiv

Kassel. Die Verhandlung hatte am Dienstag (6. Mai) stattfinden sollen.

Private Kläger hatten bemängelt, dass bei Westwind Flugzeuge regelmäßig über den Stadtteil Frankfurt-Fechenheim fliegen, ohne dass es Sicherheits- oder meteorologische Gründe dafür gibt. Es ging um den Bereich zwischen der Mühlheimer Straße im Norden und der Starkenburger Straße 150.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr