Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
KfW feiert Richtfest für neues Bürogebäude

Banken KfW feiert Richtfest für neues Bürogebäude

Die staatseigene Förderbank KfW hat Richtfest für ein neues Bürogebäude im Frankfurter Westend gefeiert. Der Neubau an der Bockenheimer Landstraße 104 schaffe Raum für 300 KfW-Mitarbeiter, ein internes Schulungszentrum und eine Tiefgarage bieten, teilte die Förderbank am Mittwoch mit.

Frankfurt/Main. Das Gebäude entsteht auf dem Grundstück eines 2013 abgerissenen KfW-Gebäudes aus dem Jahr 1958 und soll 2016 bezugsfertig sein.

Der Neubau ist mit sieben Obergeschossen etwa 24 Meter hoch und hat zudem drei unterirdische Geschosse. Er zeichne sich durch einen besonders niedrigen Energieverbrauch aus, sagte KfW-Vorstandsmitglied Günther Bräunig: "Die Förderung des Umwelt- und Klimaschutzes ist ein Schwerpunkt unserer Geschäftstätigkeit, deshalb wollen wir auch selbst sichtbare Signale für den sorgfältigen und sparsamen Umgang mit Ressourcen setzen."

In direkter Nachbarschaft baut die KfW derzeit auch das ehemalige Frankfurter Literaturhaus, die unter Denkmalschutz stehende "Villa 102", um. Die Sanierung des kulturellen Begegnungsortes soll 2016 abgeschlossen werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft