Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Kengeter will Deutsche Börse an Weltspitze führen

Börsen Kengeter will Deutsche Börse an Weltspitze führen

Der neue Chef der Deutschen Börse, Carsten Kengeter, setzt sich ehrgeizige Ziele. "Wir sind entschlossen, die Nummer eins oder zwei in allen Geschäftsbereichen zu werden, in denen wir operativ tätig sind", sagte der seit Juni amtierende Konzernchef bei seiner ersten Bilanzvorlage am Donnerstag in Frankfurt.

Voriger Artikel
"WiWo": Anklagen gegen K+S-Verantwortliche stehen bevor
Nächster Artikel
Weniger Fälschungen bei Messe "Ambiente" entdeckt

Carsten Kengeter.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. "Unser Ziel ist es, die Gruppe Deutsche Börse dorthin zu führen, wo sie hingehört - an die Weltspitze." Dazu setzt Kengeter auch auf Zukäufe.

Im vergangenen Jahr profitierte der Dax-Konzern vom regen Börsenhandel und Zukäufen. Die Nettoerlöse legten zum Vorjahr um 16 Prozent auf knapp 2,4 Milliarden Euro zu, der operative Gewinn stieg um knapp 14 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro. Unter dem Strich verdiente die Deutsche Börse allerdings wegen Kosten für ein Sparprogramm und Aufwendungen für die Integration übernommener Firmen mit 665,5 Millionen Euro 13 Prozent weniger als 2014. Die Zahlen hatte der Konzern bereits am Mittwochabend veröffentlicht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr