Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Kassel Airport: Vorerst keine Gespräche mit Turkish Airlines

Luftverkehr Kassel Airport: Vorerst keine Gespräche mit Turkish Airlines

Zwischen Kassel und Istanbul wird es bis auf weiteres keine Linienflüge der Fluggesellschaft Turkish Airlines geben. Die Verhandlungen seien vorerst ausgesetzt, sagte eine Sprecherin des Kassel Airports am Dienstag.

Voriger Artikel
Lufthansa einigt sich mit Flugbegleitern auf neues Tarifwerk
Nächster Artikel
Stada stellt neue Kandidaten für den Aufsichtsrat vor

Das Terminal des «Kassel Airports».

Quelle: Uwe Zucchi/Archiv

Calden. Zu einem späteren Zeitpunkt könnten die Gespräche aber wieder aufgenommen werden. Zuvor hatte das Online-Portal hessenschau.de darüber berichtet.

Turkish Airlines hatte 2013 die Aufnahme von Linienflügen in Aussicht gestellt. Die Aussetzung der Gespräche nun führt das hessische Finanzministerium, das in die Verhandlungen eingebunden war, auf den Nachfrage-Rückgang zurück. "Der touristische Verkehr gerade aus Deutschland heraus in die Türkei ist aufgrund der geopolitischen Lage in der Region sowie mehrerer Terroranschläge im Land dramatisch eingebrochen", wird ein Sprecher bei hessenschau.de zitiert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr