Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
K+S bleibt nach Gewinneinbruch vorsichtig für 2014

Bergbau K+S bleibt nach Gewinneinbruch vorsichtig für 2014

Der Düngemittel- und Salzproduzent K+S bleibt nach einem Gewinneinbruch 2013 zurückhaltend für das laufende Jahr. Aufgrund der spürbar niedrigeren Durchschnittspreise bei Kali und Magnesium dürfte das operative Ergebnis 2014 deutlich unter dem Vorjahr liegen, teilte der Dax-Konzern am Donnerstag in Kassel mit.

Kassel. Hoffnung machen K+S die jüngsten Vertragsabschlüsse der großen Kaliproduzenten mit China. Am Mittwoch hatte der Konzern bereits erste Zahlen veröffentlicht und seine Dividende gekappt. Das operative Ergebnis sackte 2013 wegen deutlich gesunkener Kalipreise um 18,4 Prozent auf 656 Millionen Euro ab. Grund war die Auflösung einer Vertriebsallianz in Russland.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft