Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Inflationsrate in Hessen im Oktober leicht gestiegen

Preise Inflationsrate in Hessen im Oktober leicht gestiegen

Die Inflation in Hessen hat im Oktober auf niedrigem Niveau wieder leicht angezogen. Die Verbraucherpreise lagen um 0,2 Prozent höher als vor einem Jahr, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte.

Wiesbaden. Grund für den Anstieg waren nach Angaben der Statistiker nicht mehr so stark sinkenden Energiepreise und steigende Kosten für langlebige Gebrauchsgüter. Im September hatten rückläufige Energiepreise die jährliche Teuerungsrate auf 0,0 Prozent gedrückt. Binnen Monatsfrist blieb das Niveau der Verbraucherpreise unverändert.

Die Preise für Energie lagen im Oktober laut Landesamt 1,0 Prozent unter dem Niveau des Vormonats und 8,4 Prozent niedriger als im Oktober 2014. Die Nahrungsmittelpreise seien zum Vormonat um 0,3 und im Jahresvergleich um 1,1 Prozent geklettert. Bei den langlebigen Gebrauchsgütern wie Unterhaltungselektronik, Möbel und Haushaltsgeräte gab es im Vergleich zum Vorjahr ein Plus um 0,6 und zum Vormonat um 0,3 Prozent. Mit der Entwicklung habe es erstmals seit Januar 2010 wieder eine positive Teuerungsrate in diesem Bereich gegeben, teilte die Behörde mit.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft