Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Ikea schraubt Umsatz nach oben: Starkes Deutschlandgeschäft

Handel Ikea schraubt Umsatz nach oben: Starkes Deutschlandgeschäft

Der weltweit führende Möbelhändler Ikea hat im Jahr 2014 vor allem von der starken Nachfrage in China und Nordamerika profitiert. Die Erlöse des schwedischen Konzerns legten im abgelaufenen Geschäftsjahr (31.8.) um 2,8 Prozent auf 29,3 Milliarden Euro zu, wie Ikea am Mittwoch in Helsingborg mitteilte.

Voriger Artikel
Tarifverhandlungen für Hessens Chemie-Industrie vertagt
Nächster Artikel
Gewinnrückgang bei der Software AG

IKEA-Konzernchef Peter Agnefjäll.

Quelle: Peter Kneffel/Archiv

Helsingborg/Hofheim-Wallau. Der Gewinn habe wie im Vorjahr 3,3 Milliarden Euro betragen. In Deutschland seien die Erlöse um 3,2 Prozent auf 4,12 Milliarden Euro geklettert. Mit einem Umsatzanteil von 14 Prozent bleibe Deutschland damit vor den USA der wichtigste Einzelmarkt des Möbelhändlers. Die Zahl der Einrichtungshäuser stieg im Konzern um 13 auf 318. Ikea ist nach eigenen Angaben in 28 Ländern weltweit tätig.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr