Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
IG Metall: Sozialtarifvertrag für Bochumer Opel Werk steht

Auto IG Metall: Sozialtarifvertrag für Bochumer Opel Werk steht

Gut sechs Monate vor der Ende 2014 geplanten Schließung des Bochumer Opel-Werks haben sich die IG Metall und das Unternehmen auf einen Sozialtarifvertrag für die rund 3 300 Beschäftigten geeinigt.

Voriger Artikel
DVAG-Gründer Reinfried Pohl gestorben
Nächster Artikel
K+S schöpft etwas Hoffnung: Talsohle bei Kalipreisen durchschritten

Das Opel-Werk in Bochum soll geschlossen werden.

Quelle: F. Gambarini/Archiv

Bochum. Der Vertrag sei für Opel mit Gesamtkosten von rund 552 Millionen Euro verbunden, berichtete ein IG Metall-Sprecher am Freitag. Hinzu kämen weitere 60 Millionen Euro für Investitionen in Ersatzarbeitsplätze. Vorgesehen seien etwa Abfindungen von bis zu 250 000 Euro je Beschäftigten. Über Einzelheiten des 16 Seiten langen Vertrags wollen der NRW-IG Metall-Chef Knut Giesler und Opel-Personalvorstand Ulrich Schumacher die Belegschaft bei einer Veranstaltung am Montag in Dortmund informieren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr