Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
IG BCE: 4000 Chemie-Beschäftigte machen Druck in Tarifrunde

Tarife IG BCE: 4000 Chemie-Beschäftigte machen Druck in Tarifrunde

Mit einer Kundgebung haben Chemie-Beschäftigte aus Hessen am Donnerstag ihrem Ärger über die stockenden Tarifverhandlungen für ihre Branche Luft gemacht. Etwa 4000 Arbeitnehmer versammelten sich nach Angaben der IG BCE am Mittag am Industriepark Frankfurt-Höchst.

Frankfurt/Main. "Die Konjunktur läuft robust auf hohem Niveau, die chemische Industrie verdient gutes Geld - daran wollen wir unseren fairen Anteil", bekräftigte der Verhandlungsführer der Gewerkschaft, Peter Hausmann, in einer Mitteilung.

Die Tarifverhandlungen für die bundesweit etwa 550 000 Beschäftigten der Chemie-Industrie verlaufen für Branchenverhältnisse dieses Mal ungewohnt kontrovers. Neun regionale Verhandlungsrunden und zwei zentrale Tarifrunden brachten bislang keine Annäherung. Die Arbeitgeber boten an, die Einkommen nach zwei Leermonaten um 1,6 Prozent zu erhöhen. Die Gewerkschaft verlangt 4,8 Prozent mehr Geld. Die Verhandlungen sollen am 26. März in Stuttgart fortgesetzt werden. In Hessen hat die Branche nach Angaben der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (BCE) etwa 84 000 Beschäftigte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft