Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Gewitter

Navigation:
IG BAU: Mehr Geld und weniger Arbeit für Forstbeschäftigte

Tarife IG BAU: Mehr Geld und weniger Arbeit für Forstbeschäftigte

Vor harten Tarifverhandlungen stehen der Landesbetrieb Hessenforst und die Gewerkschaft IG BAU. Diese fordert in den anstehenden Tarifverhandlungen für die rund 2150 Beschäftigten sechs Prozent höhere Einkommen, wobei die unteren Einkommensgruppen stärker profitieren sollen.

Voriger Artikel
Mittelstand sucht Fachkräfte: Skepsis gegenüber Flüchtlingen
Nächster Artikel
Software AG verfehlt Ziel in Wachstumssparte

IG BAU: Mehr Geld und weniger Arbeit für Forstbeschäftigte.

Quelle: Marc Tirl/Archiv

Frankfurt/Main. Zusätzlich verlangte die Gewerkschaft am Donnerstag, dass die bei Hessenforst eingesetzten Landesbeamten künftig nur noch 40 statt 42 Stunden in der Woche arbeiten sollen. "Die Beschäftigten müssen in Hessen mehr arbeiten und verdienen weniger als in Bund und Kommunen", erklärte der IG BAU-Bundesvize Harald Schaum. "Das ist eine Kombination, die sich keine gut ausgebildete Fachkraft auf Dauer gefallen lässt."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr