Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Hohe Schäden durch Unwetter drücken Ergebnis von R+V-Versicherung

Versicherungen Hohe Schäden durch Unwetter drücken Ergebnis von R+V-Versicherung

Die hohen Schäden durch zahlreiche Unwetter haben das Ergebnis der R+V-Versicherung im Jahr 2013 belastet. Rund 145 000 Elementarschäden durch Sturm, Hagel, Überschwemmungen und Frost seien aufgelaufen, sagte Vorstandschef Friedrich Caspers am Montag in Wiesbaden.

Voriger Artikel
Energieexperte SAG aus Langen erhält Technologiepreis Hermes Award
Nächster Artikel
Frankfurter Sparkasse mit zweitbestem Jahr ihrer Geschichte

Der Jahresüberschuss liegt bei 204 Millionen Euro.

Quelle: Oliver Berg/Archiv

Wiesbaden. Auf 509 Millionen Euro habe sich der Gesamtschaden summiert. "Dafür sind wir als Versicherer da", betonte der Manager. Mit der hohen Zahl sei aber nicht gerechnet worden. Das Ergebnis vor Steuern ging wegen der starken Belastungen von 491 Millionen auf 309 Millionen Euro zurück. Unter dem Strich stand ein Jahresüberschuss von 204 Millionen Euro (2012: 324 Mio).

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr