Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Hessische Kelterer rechnen mit stabiler Apfelernte

Agrar Hessische Kelterer rechnen mit stabiler Apfelernte

Entgegen dem Bundestrend erwarten die hessischen Kelterer eine Apfelernte auf Vorjahres-Niveau. Während der Deutsche Bauerverband einen Einbruch von mehr als 20 Prozent prognostiziere, sei in Hessen mit einer stabilen Ernte zu rechnen, teilte der Verband der Hessischen Apfelwein- und Fruchtsaftkeltereien am Donnerstag in Frankfurt mit.

Voriger Artikel
Fresenius verspricht mindestens 20 Prozent höhere Dividende
Nächster Artikel
Konsumgüterbranche rüstet sich für Weihnachtsgeschäft

Zwei mit Apfelwein gefüllte Gläser und ein Bembel.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt. "Aufgrund des trockenen Sommers fallen die Äpfel zwar etwas kleiner aus, aber das sonnige Wetter hat für eine sehr gute Qualität gesorgt", erklärte der Verbandsvorsitzende Martin Heil.

Grund für die stabile Ernte sei die Qualität der Streuobstwiesen in der Region, heißt es in der Mitteilung des Verbandes weiter. Die traditionellen Baumkulturen seien widerstandsfähiger, als konventionelle Obstplantagen. Mit der Ernte bleibt auch der Preis für Kelteräpfel stabil. Der erste Apfelwein des Jahrgangs 2015 kann in acht bis zehn Wochen verkauft werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr