Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Hessische Industrie kämpft sich aus der Krise

Wirtschaft Hessische Industrie kämpft sich aus der Krise

Mit 20 Prozent Umsatzplus im November ist die hessische Industrie auf dem Weg hinaus aus der Krise.

Voriger Artikel
Frankfurter Volksbank erzielt Rekordergebnis
Nächster Artikel
Hamburg: Costa Kreuzfahrten schafft 60 Arbeitsplätze

Themenfoto: Dieter Schütz / www.pixelio.de

Wiesbaden. Mit einem Umsatzplus von 20 Prozent im November bahnt sich die hessische Industrie ihren Weg aus der Krise. Erstmals seit fast zwei Jahren arbeiteten auch wieder mehr Menschen in dem Wirtschaftszweig, insgesamt waren es 343 600 und damit 0,4 Prozent mehr als im November des Vorjahres, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte.

Von Januar bis November legten die Umsätze um 13 Prozent zu, das Umsatzniveau des Vorkrisenjahres 2008 wurde damit aber noch nicht wieder erreicht. Im November stiegen die im Inland erzielten Umsätze um 19 Prozent, die Auslandsumsätze lagen 21 Prozent über dem Vorjahreswert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr