Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Hessens Metall- und Elektroindustrie baut Jobs ab

Konjunktur Hessens Metall- und Elektroindustrie baut Jobs ab

Erstmals seit Anfang 2013 haben die Betriebe der hessischen Metall- und Elektroindustrie auf Jahressicht weniger Beschäftigte. Mit 211 373 Mitarbeitern zählten die Betriebe im Juli 1217 Beschäftigte weniger als ein Jahr zuvor, wie der Verband Hessenmetall am Freitag in Frankfurt berichtete.

Voriger Artikel
Hessische Wirtschaft wächst um 1,4 Prozent
Nächster Artikel
Bundesweite Razzia wegen Steuerhinterziehung

Lehrlinge in der Metallbranche.

Quelle: Robert Schlesinger/Archiv

Frankfurt/Main. Das war ein Minus von 0,6 Prozent - und das trotz einer guten Auftrags- und Umsatzentwicklung: Die Auftragsbücher waren im Juli um 6,3 Prozent voller als im Vorjahresmonat, die Umsätze stiegen um 5,5 Prozent auf 5,043 Milliarden Euro. Unter anderem belaste die Einführung des Mindestlohns und das Rentenpaket die Unternehmen, sagte -Hauptgeschäftsführer Volker Fasbender.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr