Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Regen

Navigation:
Hessen zahlte fünf Millionen Soforthilfe an Milchbauern

Agrar Hessen zahlte fünf Millionen Soforthilfe an Milchbauern

Infolge der Milchkrise im Sommer hat das Land Hessen fünf Millionen Euro Soforthilfe an Landwirte ausgezahlt. 70 Prozent des Geldes gingen direkt an hessische Milchbauern.

Voriger Artikel
Eurowings erwartet am Freitag wieder regulären Flugbetrieb
Nächster Artikel
Deutsche Börse trotzt schwachem Handelsgeschäft

Die hessische Umweltministerin Priska Hinz (Bündnis 90/Die Grünen).

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Wiesbaden. "Ich bin froh, dass wir den hessischen Landwirtinnen und Landwirten so schnell und unbürokratisch helfen konnten", sagte Landwirtschaftsministerin Priska Hinz (Grüne). Das Geld sei bei den Richtigen angekommen. Die Milchpreise waren in den Sommermonaten in Deutschland und ganz Europa wegen eines Überangebots stark gesunken. Weitere 15 Millionen Euro werden im Dezember an die Landwirtschaftsbetriebe gezahlt.

Die Situation der Milchbetriebe bleibt laut Ministerium jedoch angespannt. Im September lag der durchschnittliche Milchauszahlungspreis bei 23,76 Cent pro Kilo konventionell erzeugter Milch. Ein auskömmlicher Milchpreis wird bei 35 bis 45 Cent angenommen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr