Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Hessen fördert weiter Ausbau des Ökolandbaus

Agrar Hessen fördert weiter Ausbau des Ökolandbaus

Die schwarz-grüne Landesregierung will den Ausbau des Ökolandbaus in Hessen weiter fördern. Ziel sei, so viele Bio-Betriebe wie möglich zu haben, sagte Landwirtschaftsministerin Priska Hinz (Grüne) am Dienstag in Wiesbaden.

Voriger Artikel
Deutsche werden 2017 mehr Geld zur Verfügung haben
Nächster Artikel
Hessens Metallunternehmen erwarten Aufschwung: stellen ein

Gänse auf dem Weg zum Fressen.

Quelle: Frank Rumpenhorst/Archiv

Wiesbaden. 2016 sei die ökologisch bewirtschaftete Fläche im Land um 10 000 Hektar gewachsen, 8700 Hektar davon entfielen auf 155 Betriebe, die sich entschlossen hätten, auf Bio umzustellen. Der Flächenzuwachs sei damit im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt worden.

Das Land fördert besonders nachhaltige Landbewirtschaftung mit dem Hessischen Programm für Agrarumwelt- und Landschaftspflege-Maßnahmen (HALM). Ursache für die vermehrten Umstellungen sei auch die Krise bei den Milch- und Schweinepreisen, sagte Hinz.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr