Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Heraeus erneut mit Einbußen - Wachstumsstrategie präsentiert

Edelmetalle Heraeus erneut mit Einbußen - Wachstumsstrategie präsentiert

Der Hanauer Edelmetall- und Technologiekonzern Heraeus muss erneut deutliche Rückgänge bei Umsatz und Ergebnis verkraften. Wegen einer schwachen industriellen Nachfrage sei der Handelsumsatz mit Edelmetallen auf 13,5 Milliarden Euro (-16 Prozent) gesunken, wie Heraeus am Donnerstag in Frankfurt bei seiner Jahresbilanz für 2013 berichtete.

Frankfurt/Main. Mit den eigenen Produkten sei der Umsatz um 10 Prozent auf 3,6 Milliarden Euro zurückgegangen. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) verringerte sich den Angaben zufolge gar um 29 Prozent auf 256 Millionen Euro. Unter anderem der Verkauf des Dental-Geschäftsbereichs ließ unter dem Strich aber den Gewinn auf 454 Millionen Euro (+91 Prozent) steigen.

Das weltweit tätige Familienunternehmen plant nun mit einer Wachstumsstrategie die Wende und will seinen Umsatz bis 2020 verdoppeln. Am Stammsitz Hanau soll bis Ende 2016 ein Innovationscenter entstehen. Ein hoher dreistelliger Millionen-Betrag werde in Forschung und Entwicklung investiert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft