Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Helaba bestätigt nach gutem Jahresstart Ergebnisprognose

Banken Helaba bestätigt nach gutem Jahresstart Ergebnisprognose

Die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) ist trotz leicht rückläufiger Ergebnisse zufrieden mit dem Start ins Jahr 2015. Der Vorsteuergewinn habe im ersten Quartal mit 141 Millionen Euro erwartungsgemäß etwas unter dem sehr hohen Vorjahresergebnis von 150 Millionen Euro gelegen, teilte das Institut am Mittwoch in Frankfurt mit.

Voriger Artikel
Mittwoch beginnt auch für hessische Bahnreisende mit Ersatzfahrplan
Nächster Artikel
Deutsche Bank: Vorstand im CO2-Skandal entlastet

Helaba bestätigt ihre Ergebnisprognose.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. Der Überschuss belief sich auf 93 Millionen Euro nach 102 Millionen Euro in den ersten drei Monaten des Vorjahres.

"Wir sind dynamisch in das Geschäftsjahr 2015 gestartet. Der Anstieg im Neugeschäft zeigt, dass wir mit unserem operativen Kundengeschäft sehr gut unterwegs sind", bilanzierte der Ende September ausscheidende Helaba-Chef Hans-Dieter Brenner in der Mitteilung. Vor Steuern sei ein Viertel des für das Gesamtjahr geplanten Ergebnisses erreicht. Trotz der anhaltenden Niedrigzinsphase erwarte die Helaba eine weitere Verstetigung ihres laufenden Geschäfts.

"An unserer Ergebnisprognose halten wir fest: Wir erwarten 2015 ein wiederum erfolgreiches Geschäftsjahr", bekräftigte Brenner. Die Landesbank, deren Geschäftsgebiet sich auch auf Nordrhein-Westfalen und Brandenburg erstreckt, hatte für das laufende Jahr ein Vorsteuerergebnis in Aussicht gestellt, das etwa sieben bis acht Prozent unter dem Rekordwert von 2014 liegt. Im vergangenen Jahr hatte die Helaba 607 Millionen Euro Vorsteuergewinn ausgewiesen. Steigende Kosten für schärfere Anforderungen der Regulierer bremsen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr