Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Hamburg: Costa Kreuzfahrten schafft 60 Arbeitsplätze

Arbeitsmarkt Hamburg: Costa Kreuzfahrten schafft 60 Arbeitsplätze

Die italienische Kreuzfahrtreederei Costa Crociere schafft eine zusätzliche Niederlassung in Hamburg, aber Vertrieb, Marketing und Verwaltung bleiben in Neu-Isenburg bei Frankfurt.

Voriger Artikel
Hessische Industrie kämpft sich aus der Krise
Nächster Artikel
Umsatz der Baubranche im November gestiegen

Das Themenfoto zeigt ein Schiff im Trockendock. Foto: Carsten Grundwald / www.pixelio.de

Neu-Isenburg. Die italienische Kreuzfahrtreederei Costa Crociere lässt sich auch in Hamburg nieder und schafft an diesem Standort 60 Arbeitsplätze. Vertrieb, Marketing und Verwaltung bleiben in Neu-Isenburg bei Frankfurt.

Im Hamburger Center sollen die Reservierungen für Deutschland abgewickelt werden, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Es sei für das Unternehmen von „enormer Bedeutung″ am wichtigsten deutschen Kreuzfahrtstandort vertreten zu sein, sagte Geschäftsleiter Heiko Jensen.

Für die „Costa Magica″ (max. 2702 Passagiere) werde Hamburg Basisstation. In Richtung Nordeuropa starten von Kiel aus auch die „Costa Pacifica″ sowie von Warnemünde aus die „Costa Atlantica”.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr