Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Gewitter

Navigation:
Goldener Herbst: Zahl der Arbeitslosen weiter gesunken

Arbeitsmarkt Goldener Herbst: Zahl der Arbeitslosen weiter gesunken

Der Boom auf dem hessischen Arbeitsmarkt hat auch im Oktober angehalten. Zum Stichtag waren noch 159 034 Männer und Frauen arbeitslos gemeldet, wie die hessische Regionaldirektion der Arbeitsagentur am Donnerstag in Frankfurt mitteilte.

Voriger Artikel
Pfeiffer Vacuum nach Übernahme zuversichtlicher
Nächster Artikel
Frankfurt wird zum internationalen Gerichtsstandort

Frau vor Filiale der Agentur für Arbeit in Hamburg.

Quelle: Axel Heimken/Archiv

Frankfurt/Main. Das waren 2648 Menschen weniger als im September und der niedrigste Stand seit 1992. Die Arbeitslosenquote blieb landesweit bei 4,8 Prozent und näherte sich im Landkreis Fulda mit 2,7 Prozent allmählich der Vollbeschäftigung. Vor einem Jahr hatte die Quote in Hessen noch 5,0 Prozent betragen.

Direktionschef Frank Martin rechnet wegen der anhaltend hohen Zahl freier Stellen, positiven Konjunkturprognosen und der nach wie vor stark zunehmenden sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung mit einer weiterhin positiven Entwicklung.

Sorgen bereitet hingegen der Ausbildungsmarkt. Nach einer vorläufigen Bilanz blieben knapp 2700 Stellen unbesetzt und 1865 junge Menschen ohne passende Ausbildung. Martin forderte Betriebe und Bewerber auf, ihre Anspruchshaltungen zu hinterfragen: "Es kann nicht sein, dass man keine Ausbildung aufnimmt, weil eine halbe Stunde Anreise als zu lang empfunden wird. Aber auch die Betriebe müssen sich zunehmend mit der Frage beschäftigen, ob es nicht doch eine Alternative zum Wunschkandidaten gibt."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr