Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Frühling am Arbeitsmarkt: Immer weniger Arbeitslose

Statistik Frühling am Arbeitsmarkt: Immer weniger Arbeitslose

Der Frühling am hessischen Arbeitsmarkt hat die Arbeitslosenzahl auf den niedrigsten Stand in einem März seit 18 Jahren gedrückt.

Voriger Artikel
Stada nach Gewinneinbruch mit Zuversicht für 2011
Nächster Artikel
Wintershall baut Gewinn aus

Die Agentur für Arbeit konnte gute Arbeitmarktzahlen verkünden. (Archiv)

Frankfurt . 191 975 Männer und Frauen waren ohne Job - das sind 6471 oder 3,3 Prozent weniger als im Vormonat und 9,7 Prozent weniger als vor einem Jahr, teilte die Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Frankfurt mit. Der Rückgang sei saisonüblich, liege aber über der Entwicklung im Vorjahr. Die Arbeitslosenquote sank von 6,4 Prozent im Februar auf jetzt 6,2 Prozent. Im März 2010 hatte sie noch bei 6,9 Prozent gelegen. "Der Rückgang der Arbeitslosenzahl liegt über unseren Erwartungen und ist erfreulich", sagte Regionaldirektionsleiter Frank Martin. Die internationalen Krisen hätten sich bislang kaum auf den hessischen Arbeitsmarkt ausgewirkt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr