Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Fresenius verspricht mindestens 20 Prozent höhere Dividende

Wirtschaft Fresenius verspricht mindestens 20 Prozent höhere Dividende

Der Medizinkonzern Fresenius will seine sprudelnden Gewinne mit einer satten Dividendenerhöhung an die Aktionäre weitergeben. Die Ausschüttung solle um "deutlich mehr als 20 Prozent" steigen, kündigte das Unternehmen am Donnerstag an.

Voriger Artikel
Helaba-Chef Brenner verabschiedet sich mit Rekordergebnis
Nächster Artikel
Hessische Kelterer rechnen mit stabiler Apfelernte

Der Medizinkonzern Fresenius verspricht eine höhere Dividende.

Quelle: Frank Rumpenhorst/Archiv

Bad Homburg. Im vergangenen Jahr war die Dividende um 6 Prozent auf 44 Cent geklettert.

Der Konzern profitiert derzeit vor allem von Lieferengpässen der US-Konkurrenz bei Infusions-Medikamenten. Einige neue Mittel konnte Fresenius zudem früher auf den Markt bringen als ursprünglich erwartet.

Das Unternehmen hatte deshalb in diesem Jahr bereits zweimal seine Prognose angehoben. Jetzt soll zudem das mittelfristige Gewinnziel für 2017 bereits im laufenden Jahr erreicht werden. Ein Ergebnis von 1,4 bis 1,5 Milliarden Euro hatte sich Fresenius hier als Ziel gesetzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr