Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Fresenius kauft brasilianischen Pharmahersteller

Gesundheit Fresenius kauft brasilianischen Pharmahersteller

Mit dem Zukauf eines Pharmaherstellers in Brasilien will der Medizinkonzern Fresenius seine Position im stark wachsenden Markt Lateinamerika ausbauen. Man habe eine Vereinbarung zum Erwerb des Pharmaunternehmens Novafarma Indústria Farmaceutica getroffen, teilte der Dax-Konzern am Freitag in Bad Homburg mit.

Voriger Artikel
Berater weist auf Gesetzesverstoß hin und muss Schadenersatz zahlen
Nächster Artikel
IG Metall verlangt flexiblere und kürzere Arbeitszeiten

Eingang der Zentrale des Medizinkonzerns Fresenius.

Quelle: F. Rumpenhorst/Archiv

Bad Homburg. Es stelle intravenös zu verabreichende Nachahmermedikamente wie Antibiotika, Schmerzmittel oder auch Narkosemittel her. Das 1992 gegründete Unternehmen habe 2013 einen Umsatz von 34 Millionen Euro erzielt. Die Zustimmung der Kartellbehörde steht noch aus. Details zum Kaufpreis nannte Fresenius nicht. Nach Angaben aus Finanzkreisen liegt das Volumen der Transaktion bei rund 100 Millionen Euro.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr