Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Fraport übernimmt griechische Flughäfen

Luftverkehr Fraport übernimmt griechische Flughäfen

Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport übernimmt 14 Flughäfen im EU-Krisenland Griechenland. Mit dem griechischen Privatisierungsfonds sei ein Konzessionsvertrag über 40 Jahre abgeschlossen worden, teilte der Dax-Konzern am Montag in Frankfurt mit.

Voriger Artikel
Amazon-Streik geht weiter: "Weihnachtsgeschenke pünktlich"
Nächster Artikel
Reiseverbände: Kunden verlassen Lufthansa

Der Fraport übernimmt griechische Flughäfen.

Quelle: Frank Rumpenhorst/Archiv

Frankfurt/Athen. Die Flughäfen unter anderen auf den Inseln Rhodos, Santorini und Mykonos bleiben im Besitz des griechischen Staates. Fraport zahlt gemeinsam mit einem griechischen Partner für die Betreiber-Konzession 1,234 Milliarden Euro, verpflichtet sich zu Investitionen an den Flughäfen und führt weitere Gewinnanteile an Griechenland ab.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr