Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regen

Navigation:
Fraport komplettiert Führungsmannschaft

Luftverkehr Fraport komplettiert Führungsmannschaft

Der Flughafenbetreiber Fraport hat die Führungsmannschaft für seine griechische Regionaltochter vervollständigt. Neben dem bereits bekannten Chef Alexander Zinell aus Österreich sollen der US-Amerikaner Bill Fullerton und der Grieche Vangelis Baltas das Unternehmen in Athen führen, wie Fraport am Donnerstag in Frankfurt mitteilte.

Voriger Artikel
Opel zurück in der Gewinnzone: Sorgen um britischen Markt
Nächster Artikel
Fraport fordert flexiblere Regelung von Nachtflugverbot

Blick auf den Flughafen Frankfurt am Main (Hessen).

Quelle: Boris Roessler/ Archiv

Frankfurt/Main. Sowohl der neue Technikchef Fullerton als auch der Finanzmann Baltas haben bereits Erfahrungen an Fraport-Auslandsflughäfen gesammelt, etwa in Lima oder St. Petersburg. Baltas kommt vom Fraport-Baupartner Copelouzos.

Die Fraport-Tochter soll in Griechenland 14 bislang staatliche Regionalflughäfen betreiben und weiterentwickeln. Auf einen entsprechenden Konzessionsvertrag hat sich das Unternehmen mit dem Privatisierungsfonds des griechischen Staates geeinigt. Die Übergabe der Flughäfen ist für den Herbst geplant.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr