Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Frankfurter Flughafen: Längere Lärmpausen in einigen Monaten möglich

Luftverkehr Frankfurter Flughafen: Längere Lärmpausen in einigen Monaten möglich

Am Frankfurter Flughafen werden die Nächte bald etwas ruhiger. "Unter gewissen Bedingungen" seien siebenstündige Lärmpausen möglich, sagte Flughafenchef Stefan Schulte am Montagabend in Frankfurt.

Voriger Artikel
Fresenius: Probleme in USA und China drücken operativen Gewinn
Nächster Artikel
Umsatz schwächelt: Pfeiffer Vacuum setzt aufs zweites Halbjahr

Nachts soll der Fluglärm verringert werden.

Quelle: Fredrik von Erichsen/Archiv

Frankfurt/Main. Am größten deutschen Flughafen gilt derzeit ein sechsstündiges Nachtflugverbot zwischen 23.00 und 05.00 Uhr. Die schwarz-grüne Landesregierung Hessens hat weitere Entlastungen für die Anwohner bis spätestens März 2015 angekündigt. Die Umsetzung werde noch einige Monate dauern und dürfe die Wettbewerbsfähigkeit des Flughafens nicht beeinträchtigen, sagte Schulte.

Geplant ist, für die zusätzliche ruhige Stunde wechselnd einzelne Bahnen aus dem Betrieb zu nehmen. Dies wird in verkehrsschwachen Zeiten für Starts bereits gemacht. Grundsätzlich sei ähnliches auch bei Landungen möglich, meinte Schulte. Hier müssten aber noch zahlreiche Details mit den Fluggesellschaften und insbesondere mit der Flugsicherung geklärt werden. Der Frankfurter Flughafen nehme inzwischen beim Lärmschutz eine internationale Vorreiterrolle ein. Der Flughafen verfügt über vier Bahnen, von denen eine nur für Landungen und eine nur für Starts benutzt werden darf.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr