Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Frankfurter Büromarkt erholt sich

Frankfurt Frankfurter Büromarkt erholt sich

Nach einem Tiefpunkt im Rezessionsjahr 2009 hat sich der Frankfurter Büromarkt im vergangenen Jahr erholt.

Frankfurt. Insgesamt wurde eine Fläche von 470 000 Quadratmetern vermietet. Das waren 32 Prozent mehr als 2009, sagte Marcus Mornhart vom Immobiliendienstleister Jones Lang LaSalle am Mittwoch in Frankfurt. Der Leerstand stieg jedoch weiter auf knapp 15 Prozent, da bei Mietern vor allem hochwertige Neubauten gefragt waren. Der Spitzenpreis bei der Büromiete im Bankenviertel lag bei 33 Euro pro Quadratmeter, die Durchschnittsmiete bei 20 Euro. In diesem Jahr rechnet Jones Lang LaSalle mit leichten Mietsteigerungen. Die vermietete Bürofläche soll etwa auf dem Stand von 2010 liegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel