Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Flugbegleiter akzeptieren Schlichtungsverfahren bei Lufthansa

Luftverkehr Flugbegleiter akzeptieren Schlichtungsverfahren bei Lufthansa

Bei den Auseinandersetzungen um den Umbau des Lufthansa-Konzerns hat sich das Unternehmen etwas Freiraum verschafft. Mit der Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo habe man einen Fahrplan für weitreichende Tarifgespräche bis zum Jahresende 2015 vereinbart, teilte Europas größter Luftverkehrskonzern am Mittwoch mit.

Voriger Artikel
Dienstleister Wisag will auf margenschwaches Wachstum verzichten
Nächster Artikel
Quartalszahlen: Analysten warten auf Trendwende bei Deutscher Börse

Die Lufthansa plant weitreichende Tarifgespräche.

Quelle: Frank Rumpenhorst/Archiv

Frankfurt/Main. Darin habe die Gewerkschaft eine automatische Schlichtung akzeptiert, falls man über den 15. Januar 2015 hinaus miteinander spreche. Laut Lufthansa sollen eine Vielzahl von Themen behandelt werden, wie die Betriebsrenten, die künftigen Gehälter und die Arbeitsbedingungen. Auch über kleinere Kabinencrews bei Billig-Fernflügen unter der Marke Lufthansa wolle man sprechen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr