Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Finanzminister: Kassel Airport "Gewinn für die Region"

Luftverkehr Finanzminister: Kassel Airport "Gewinn für die Region"

Trotz eines leeren Flugplans für das kommende Winterhalbjahr sieht Hessens Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) im Kassel Airport einen Gewinn. Die Entwicklung laufe nicht so, wie viele sich das erhofft hätten.

Voriger Artikel
Opel verzichtet auf umstrittene Werbeaussagen
Nächster Artikel
Lufthansa Cargo will bis zu 800 Jobs streichen

Eine Fluggastbrücke steht auf dem Vorfeld des Kassel-Airports vor Gepäckwagen.

Quelle: Uwe Zucchi

Calden/Wiesbaden. "Was aber läuft, ist, dass es der Geschäftsführung gelingt, die Kosten sogar über die Erwartungen hinaus deutlich zu reduzieren." Der Flughafen sei trotz der Verluste "als Arbeitgeber, Wirtschaftsstandort und Infrastruktureinrichtung unterm Strich ein Gewinn für die Region", sagten Aufsichtsratschef Schäfer und sein Stellvertreter, Kassels Oberbürgermeister Bertram Hilgen (SPD), am Freitag nach einer Sitzung des Gremiums.

Im abgelaufenen Jahr hatte der Flughafen 6,0 Millionen Euro Miese eingeflogen - 2,1 Millionen Euro weniger als 2014. Damit wurden die Sparvorgaben des Landes von zehn Prozent pro Jahr übererfüllt. Der krisengeschüttelte Regionalflughafen hatte am Donnerstag bekannt gegeben, dass es im Winter kein regelmäßiges touristisches Flugangebot geben werde. Weil das Tourismusgeschäft derzeit schwierig ist, setzt der Aufsichtsrat nun auf einen Ausbau des Frachtverkehrs.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr