Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / -2 ° Regenschauer

Navigation:
Ermittlungen im Fall Kirch auch gegen Deutsche-Bank-Vorstand Leithner

Banken Ermittlungen im Fall Kirch auch gegen Deutsche-Bank-Vorstand Leithner

Die Münchner Staatsanwaltschaft ermittelt im Zuge ihrer Untersuchungen im Fall Kirch auch gegen Deutsche-Bank-Vorstand Stephan Leithner. Das bestätigte ein Sprecher der Behörde am Dienstag auf Nachfrage.

Voriger Artikel
Verdi: Frankfurter Flughafen wird elf Stunden lang bestreikt
Nächster Artikel
Frankfurter Flughafen will Streikfolgen abfedern

Auch gegen Stephan Leithner wird nun ermittelt.

Quelle: Arne Dedert

Frankfurt/München. Die Ermittlungen hängen mit denen zusammen, die die Behörde unter anderem auch gegen Bank-Co-Chef Jürgen Fitschen und seine Vorgänger Rolf Breuer und Josef Ackermann führt. Diese Manager verdächtigt die Staatsanwaltschaft, vor dem Oberlandesgericht (OLG) München im Zivilprozess zwischen den Kirch-Erben und der Bank falsche Angaben gemacht zu haben. Die Bank hatte die Vorwürfe stets zurückgewiesen.

Leithner selbst hat in dem Verfahren nicht als Zeuge ausgesagt. Die Ermittler prüfen aber, inwieweit Leithner und andere Mitarbeiter sowie Anwälte der Bank die Aussagen der anderen Vorstände mit vorbereitet haben. Der Vorwurf lautet wie bei den übrigen Beschuldigten auf versuchten Prozessbetrug.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr