Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Deutsche Börse verkauft ISE für 1,1 Milliarden Dollar

Börsen Deutsche Börse verkauft ISE für 1,1 Milliarden Dollar

Die Deutsche Börse verkauft in den USA für 1,1 Milliarden Dollar das Tochterunternehmen ISE an den US-Technologiebörsen-Betreiber Nasdaq. Das teilte die Deutsche Börse am Mittwochabend mit.

Frankfurt/Main. Die International Securities

 

Exchange Holdings (ISE) betreibt drei Aktienoptionsbörsen in

 

den USA.

Der Verkauf kommt mitten in den Verhandlungen mit dem Londoner Börsenbetreiber LSE über einen Zusammenschluss. Die beiden Börsenbetreiber hatten Gespräche über einen gut 25 Milliarden Euro schweren Zusammenschluss bekannt gegeben. Zusammen würden die beiden Unternehmen nach Börsenwert zu den beiden US-Schwergewichten ICE und CME aufschließen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft