Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Deutsche Bank rudert bei Prognosen in einzelnen Sparten zurück

Banken Deutsche Bank rudert bei Prognosen in einzelnen Sparten zurück

Die Deutsche Bank muss ihre Ziele wegen der niedrigen Zinsen, neuer Auflagen und anhaltender Prozessrisiken zum Teil kräftig senken oder nach hinten schieben. Im Geschäft mit Privatkunden und in der Zahlungsabwicklung wurden die Ziele für das Vorsteuerergebnis im Jahr 2015 insgesamt um rund eine Milliarde Euro zurückgeschraubt.

Voriger Artikel
Hessische Industrie boomt
Nächster Artikel
Leica zieht es im Jubiläumsjahr zurück zu den Wurzeln

Die Deutsche Bank senkt ihre Prognose.

Quelle: Nicolas Armer/Archiv

Frankfurt. Zudem werde die Rendite im Investmentbanking jetzt nur bei 13 bis 15 Prozent erwartet statt bisher bei 15 Prozent, teilte die Bank am Sonntag in Frankfurt mit. Auch dürften die Kosten für die Abarbeitung der Skandale aus der Finanzkrise weiter auf das Ergebnis drücken. Daher dürften die bisher für 2015 angepeilten Ziele für die Eigenkapitalrendite und die Kostenquote erst im Jahr darauf erreicht werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr