Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Deutsche Bank gibt keine Entwarnung: Jahresverlust möglich

Banken Deutsche Bank gibt keine Entwarnung: Jahresverlust möglich

Die Deutsche Bank bleibt trotz des überraschenden Gewinns im ersten Quartal vorsichtig für den weiteren Jahresverlauf. "Es ist noch unklar, ob wir am Ende einen kleinen Gewinn oder einen Verlust ausweisen", sagte Vorstandschef John Cryan am Donnerstag in einer Analystenkonferenz.

Voriger Artikel
Lufthansa will Tarifkonflikte noch in diesem Jahr lösen
Nächster Artikel
Verbraucherpreise im April niedriger als im Vorjahr

Dunkle Wolken über der Zentrale der Deutschen Bank.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. Er verwies erneut darauf, dass dieses Jahr den Höhepunkt der Aufräumarbeiten bilden soll. "Wir haben uns verdammt viel vorgenommen", sagte Cryan.

Dazu zählt vor allem die Beilegung möglichst vieler der zahlreichen juristischen Altlasten. Die Bank rechne deshalb mit hohen Rechtskosten in diesem Jahr, sagte Finanzchef Marcus Schenck. Zudem ist noch offen, wie teuer der geplante Stellenabbau in Deutschland wird. Derzeit verhandelt das Management mit den Arbeitnehmervertretern. Geplant ist, die Zahl der Filialen von derzeit gut 700 auf rund 500 zu reduzieren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr