Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Deutsche Bank: Kein Zeitdruck bei Postbank-Verkauf

Banken Deutsche Bank: Kein Zeitdruck bei Postbank-Verkauf

Die Deutsche Bank will sich angesichts der derzeit schlechten Stimmung an den Börsen mit dem Verkauf der Postbank Zeit lassen. "Es ist möglich die Postbank zu verkaufen, die Frage ist nur zu welchem Preis", sagte Vorstandschef John Cryan am Mittwoch bei einer Bankenkonferenz in Frankfurt.

Voriger Artikel
Cryan: Deutsche Bank nicht im Verteidigungsmodus
Nächster Artikel
Fusion mit Londoner Börse: Chance für Finanzplatz Frankfurt

John Cryan, Chef der Deutschen Bank. Foto: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. Deshalb wolle sich die Deutsche Bank bei ihren Verkaufsplänen nicht unter Druck setzten lassen. Ziel bleibe, die Bonner Tochter bis Ende 2017 aus der eigenen Bilanz zu haben. Die Vorbereitungen für die Trennung seien gut unterwegs. Derzeit favorisiert der Dax-Konzern für die Postbank einen Börsengang.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr