Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Commerzbank setzt weiterhin auf dichtes Filialnetz

Banken Commerzbank setzt weiterhin auf dichtes Filialnetz

Die Commerzbank setzt weiterhin auf ein dichtes Filialnetz. "Ein Netz von etwa 1000 Filialen halte ich nach wie vor für richtig", sagte Privatkundenvorstand Michael Mandel der Deutschen Presse-Agentur in Frankfurt.

Voriger Artikel
Bericht: Deutsche Bank soll Hypotheken-Streit beilegen
Nächster Artikel
Braas Monier einigt sich mit Standard Industries

Ein Techniker befestigt an einer Commerzbank-Filiale das neue Logo der Bank.

Quelle: Marius Becker/Archiv

Frankfurt/Main. "Ich will auch, dass wir weiterhin rund 1000 Filialen haben. Aber dann kann ich nicht überall alles für jeden anbieten."

Gute Erfahrungen macht die Großbank nach Mandels Angaben mit einem abgespeckten Modell, wie es seit dem 5. Dezember im Frankfurter Ostend getestet wird. Man werde jeden Standort überprüfen und dort das jeweils passende Filialmodell etablieren. Eine Erweiterung der Öffnungszeiten auf Samstage - wie vor Jahren getestet - sei derzeit kein Thema, betonte Mandel.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr