Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Carsharing: Frankfurt in Ranking vorne dabei

Auto Carsharing: Frankfurt in Ranking vorne dabei

Beim Carsharing ist Karlsruhe bundesweit Spitzenreiter. Dort kommen inzwischen im Schnitt 2,15 "Autos zum Teilen" auf 1000 Einwohner, wie der Bundesverband Carsharing mitteilte.

Berlin/Frankfurt. Damit belegt Karlsruhe im neuen Städte-Ranking des Verbands wie schon bei der letzten Erhebung 2013 den ersten Rang - gefolgt von Stuttgart (1,44 Autos) und Frankfurt am Main (1,21).

Untersucht wurden 136 Städte und Gemeinden - erstmals nicht nur Großstädte, sondern alle Städte ab 50 000 Einwohnern. Besonders gut ist die Carsharing-Versorgung demnach im Südwesten. Unter den Top 10 finden sich auch Freiburg (5/1,11), Tübingen (6/1,02) und Heidelberg (8/0,96); außerdem Köln (4/1,15), München (7/0,98), Düsseldorf (9/0,96) und Göttingen (10/0,88).

"Die Entwicklung des stationsbasierten Carsharing wäre noch dynamischer, wenn es endlich gelänge, flächendeckend Carsharing-Stationen im öffentlichen Raum einzurichten", sagte Bundesverbands-Geschäftsführer Willi Loose laut Mitteilung vom Mittwochabend. Das Verkehrsministerium bereitet derzeit ein Gesetz vor, um Carsharing zu unterstützen. Geplant ist unter anderem, den Kommunen die Möglichkeit zu geben, Carsharing-Autos von Parkgebühren zu befreien und spezielle Parkflächen für sie auszuweisen.

Bundesweit gab es laut dem Ministerium Anfang dieses Jahres 1,04 Millionen Carsharing-Kunden, die sich 15 400 Fahrzeuge teilten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft