Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Bouffier fordert Schlichtung im Lufthansa-Tarifstreit

Luftverkehr Bouffier fordert Schlichtung im Lufthansa-Tarifstreit

Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat sich für eine Schlichtung im Lufthansa-Tarifstreit ausgesprochen. "Bei dem seit zwei Jahren andauernden Tarifkonflikt mit mittlerweile 14 Streiks ist es an der Zeit, mit Hilfe eines neutralen Schlichters zu versuchen, die unversöhnliche Haltung beider Seiten aufzulösen", appellierte der CDU-Politiker am Donnerstag in Wiesbaden an Lufthansa und Vereinigung Cockpit.

Voriger Artikel
Pilotenstreik geht weiter: bundesweite Flugausfälle
Nächster Artikel
Eurowings wird irgendwann auch nach Frankfurt fliegen

Der hessische Ministerpräsident, Volker Bouffier (CDU), spricht.

Quelle: Arnde Dedert/Archiv

Wiesbaden. Der Tarifstreit sei "nicht nur eine Belastung für beide Parteien, sondern hat erhebliche Auswirkungen auf die Bürgerinnen und Bürgern und den Wirtschaftsstandort Hessen". Hunderttausende Passagiere seien in diesen Tagen die Leittragenden, sagte Bouffier.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr