Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Al-Wazir kündigt Prüfung der Fraport-Ausbaupläne an

Luftverkehr Al-Wazir kündigt Prüfung der Fraport-Ausbaupläne an

Die hessische Landesregierung will die Pläne des Flughafenbetreibers Fraport für ein drittes Terminal prüfen. Eine Bedarfsprüfung sei wegen der Sorgen in der Region, aber auch wegen ökonomischer Fragen erforderlich, sagte Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) am Mittwoch in Frankfurt.

Voriger Artikel
Lufthansa bestellt 25 Airbus-Flugzeuge für Swiss und Eurowings
Nächster Artikel
Fraports Terminal-Bau: Wirtschaft dafür und Regierung prüft

Al-Wazir erläuterte die Gründe der Bedarfsprüfung.

Quelle: F. von Erichsen/Archiv

Frankfurt/Main. Fraport habe die Unterlagen für eine solche Prüfung nun vorgelegt - "wir werden sie sehr gründlich durcharbeiten". Die Prüfung sei ergebnisoffen.

Al-Wazir wies erneut darauf hin, dass für das dritte Terminal seit 2007 Baurecht bestehe. "Nun bedeutet Baurecht nicht Baupflicht, vor allem nicht sofort." Prognosen über das Verkehrsaufkommen seien schwierig. Es habe sich beispielsweise gezeigt, dass die Zahl der Passagiere zwar steige, die Zahl der Flugbewegungen aber entgegen früherer Prognosen nicht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr