Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
13 Bewerber haben konkretes Interesse am Flughafen Hahn

Luftverkehr 13 Bewerber haben konkretes Interesse am Flughafen Hahn

Für den staatlichen Flughafen Hahn gibt es 13 potenzielle Käufer. Bis zum Ende der Frist in der Nacht zum Freitag für das Einreichen von Unterlagen seien 13 schriftlich erläuterte Interessensbekundungen eingetroffen, teilte Innenminister Roger Lewentz (SPD) am Freitag in Mainz mit.

Voriger Artikel
Fresenius Medical Care übernimmt Dialyse-Anbieter in Indien
Nächster Artikel
Hersteller von Aufsprudelgeräten wächst weiterhin stark

Die zweite Frist im neuen Verkaufsprozess des Flughafens Hahn ist um Mitternacht zu Ende gegangen.

Quelle: Thomas Frey/Archiv

Mainz. Wer Interesse am Kauf hat, könne sich aber weiter melden. Die Beraterfirmen KPMG und Warth & Klein Grant Thornton prüfen nun die Bewerbungen - dies soll voraussichtlich Mitte September abgeschlossen sein. Dann folgen Gespräche mit den Interessenten. Der erste Verkaufsversuch an eine chinesische Firma war gescheitert. Der defizitäre Flughafen im Hunsrück gehört bisher zum Großteil Rheinland-Pfalz, ein kleiner Teil gehört Hessen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr