Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Wirtschaft
Behörden

Deutschland ist mit seinen Bewerbungen um den Sitz einer weiteren EU-Behörde gescheitert. Nach der Kandidatur von Bonn für die Arzneimittelagentur EMA fiel auch die von Frankfurt am Main für den Standort der Bankenaufsicht EBA durch, wie Diplomaten am Montagabend nach der ersten Runde einer geheimen Wahl berichteten.

mehr
Behörden
Das ehemalige Regierungsviertel von Bonn.

Die wegen des Brexits aus London wegziehende EU-Arzneimittelagentur zieht nach Amsterdam. Bonn blieb in dem Standortwettbewerb chancenlos. Bis zuletzt ruhten allerdings noch deutsche Hoffnungen auf der Bewerbung für eine weitere EU-Behörde.

mehr
Dienstleistungen
Eine Mitarbeiterin der Deutschen Post bei der Arbeit.

An dem groß angelegten, mutmaßlichen Betrug bei Rabattzahlungen der Deutschen Post sollen mehrere im Norden von Rheinland-Pfalz wohnende Menschen beteiligt gewesen sein.

mehr
Dienstleistungen
Ein Mitarbeiter der Deutschen Post.

Die Deutsche Post ist mit Millionen erfundenen Briefen betrogen worden. Die Staatsanwaltschaft ermittele in dem Fall, sagte ein Postsprecher. Zuvor hatte die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" darüber berichtet.

mehr
Behörden

Der Standortwettbewerb um die wegen des Brexits aus London wegziehenden EU-Behörden ist kurz vor dem Tag der Entscheidung völlig offen. Nach Angaben von Diplomaten gelten vor der geheimen Wahl an diesem Montag zwar einige Bewerberstädte als besonders chancenreich.

mehr
Auto
Ein Elektroauto von Volkswagen wird am an einer Ladestation geladen.

Das VW-Werk Kassel profitiert von Milliardeninvestitionen des Volkswagen-Konzerns in die E-Mobilität. In die Entwicklung von Elektro-Autos, autonomes Fahren und Digitalisierung sollen von 2018 bis 2022 mehr als 34 Milliarden Euro fließen, 1,5 Milliarden Euro davon nach Nordhessen, teilte Volkswagen am Freitag in Wolfsburg nach Beratungen des Aufsichtsrats mit.

mehr
Elektro
Siemens-Mitarbeiter demonstrieren in Offenbach gegen den geplanten Job-Abbau.

Die Siemens-Mitarbeiter sind sauer. Nach einer Betriebsversammlung bleibt weiter ungewiss, wie es in Offenbach weitergeht. Vom Management stand niemand persönlich Rede und Antwort.

mehr
Elektro
Siemens-Mitarbeiter protestieren in Görlitz vor dem Siemens-Werk.

Der Schock sitzt tief: Nach der Ankündigung drastischer Einschnitte gehen Beschäftigte an mehreren Siemens-Standorten auf die Straße. Von besinnlicher Vorweihnachtszeit kann keine Rede sein.

mehr
Banken
Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank John Cryan spricht.

Deutsche-Bank-Chef John Cryan mahnt eine Bereinigung des zersplitterten europäischen Bankenmarktes an. "Europa wäre gut bedient, wenn es eine Handvoll Institutionen gäbe, die auf globaler Ebene konkurrieren könnten", sagte Cryan am Freitag bei einem Bankenkongress in Frankfurt.

mehr
Elektro
Eine Fahne der IG Metall.

Die IG Metall hat entschlossenen Widerstand gegen die geplante Schließung der Siemens-Kraftwerksparte in Offenbach angekündigt. Die Äußerungen des Unternehmens gegenüber der Belegschaft seien eindeutiger gewesen als die öffentlichen Aussagen des Managements, erklärte die IG-Metall-Bevollmächtigte Marita Weber am Donnerstag.

mehr
Elektro
Siemens-Mitarbeiter protestieren in Görlitz.

Der konventionelle Kraftwerksbau ist wegen der erneuerbaren Energien in der Krise - das trifft nun tausende Arbeitnehmer in Deutschland. Siemens reagiert mit drastischem Stellenabbau auf den Strukturwandel.

mehr
Börsen

Der Chef der HypoVereinsbank (HVB), Theodor Weimer, wird neuer Vorstandvorsitzender der Deutschen Börse. Das teilte der Frankfurter Marktbetreiber am Donnerstag mit.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr