Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Zwei Männer nach Schüssen auf Flüchtlingsunterkunft festgenommen

Kriminalität Zwei Männer nach Schüssen auf Flüchtlingsunterkunft festgenommen

Nach den Schüssen auf eine Flüchtlingsunterkunft in Hofheim sind zwei 18 und 20 Jahre alte Männer festgenommen worden. Ein rechtsmotivierter Hintergrund für die Tat werde nach den sichergestellten Beweismitteln nicht ausgeschlossen, teilte die Polizei am Dienstag in Wiesbaden mit.

Voriger Artikel
Mehr Menschen in Hessen auf Grundsicherung angewiesen
Nächster Artikel
Al-Wazir: Zwischenbilanz von Lärmpausenmodell am Flughafen

Die Flüchtlingsunterkunft in Hofheim wurde beschossen.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Hofheim. Bei den Durchsuchungen in Rüsselsheim und Hofheim sei auch eine Luftdruckwaffe gefunden worden, die möglicherweise die Tatwaffe sei. Die beiden polizeibekannten Männer hätten sich noch nicht zu den Vorwürfen geäußert.

Die Flüchtlingsunterkunft im Main-Taunus-Kreis war am 10. April insgesamt neun Mal mit einer Druckluftwaffe beschossen worden. Dabei wurde auf ein Fenster im ersten Obergeschoss der Unterkunft gefeuert. Verletzt wurde niemand der 53 Flüchtlinge, die in der Containeranlage untergebracht waren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr