Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Zollitsch sieht Papst-Buch als Geschenk

Frankfurt Zollitsch sieht Papst-Buch als Geschenk

Als "Geschenk für die Theologie und für die Menschen" hat der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, das neue Papst-Buch bezeichnet.

Frankfurt. Zollitsch stellte den zweiten Band des Buches "Jesus von Nazareth" von Benedikt XVI. am Donnerstag in Frankfurt vor. Das Werk sei ein "Meilenstein" und eine "Fortschreibung der großen Summe der Theologie dieses Papstes." Das Buch erscheint weltweit in acht Sprachen. Der Herder Verlag druckt zum Start 150 000 Exemplare. Vom ersten Jesus-Band (2007) wurden allein im deutschsprachigen Raum mehr als eine halbe Million Exemplare verkauft.

Voriger Artikel
Nächster Artikel