Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / -2 ° Regenschauer

Navigation:
Zahl der Studierenden erreicht erneut Rekordwert

Hochschulen Zahl der Studierenden erreicht erneut Rekordwert

Die Zahl der Studierenden an hessischen Hochschulen hat einen weiteren Rekordwert erreicht. Im Wintersemester 2015/2016 seien 244 000 Männer und Frauen eingeschrieben gewesen, nochmal rund 2,4 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, teilte das Statistische Landesamt am Montag in Wiesbaden mit.

Voriger Artikel
Börse und Flughafen beteiligen sich an Schweigeminute
Nächster Artikel
Schweigeminute in ganz Hessen für Terroropfer von Paris

Erstsemester sitzen in einen Hörsaal.

Quelle: Uwe Zucchi/Archiv

Wiesbaden. Der Statistik zufolge steigen die Studierendenzahlen seit dem Wintersemester 2007/2008 kontinuierlich an, jedoch waren die Zuwächse zuletzt nicht mehr so stark wie in den Jahren zuvor.

Mehr Zulauf verzeichnen nach wie vor Universitäten und Fachhochschulen; an Kunsthochschulen und Theologischen Hochschulen lernen etwas weniger Studenten. Im Zehnjahresvergleich erhöhte sich die Zahl der Studierenden im Land etwa um die Hälfte. Derzeit sind der Statistik zufolge 47 Prozent der Immatrikulierten weiblich, knapp 14 Prozent sind Ausländer. Die Zahl der Studienanfänger ging im Vergleich zum Wintersemester 2014/15 leicht um 2,5 Prozent zurück.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr