Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Zahl der Organspenden in Hessen weiter gesunken

Gesundheit Zahl der Organspenden in Hessen weiter gesunken

Die Zahl der Organspenden in Hessen ist weiter gesunken. Sie sei 2014 im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 20 Prozent zurückgegangen, teilte am Dienstag die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) in Frankfurt mit.

Voriger Artikel
Umwelt-Landesamt: Hessen muss sich Klimawandel anpassen
Nächster Artikel
Neuer Thüringer Polizeipräsident aus Hessen

Hessen: Spenderzahlen niedrig.

Quelle: Frank May/Archiv

Frankfurt/Main. Bereits in den Vorjahren waren nach Manipulationen an den Wartelisten die Spenderzahlen eingebrochen, bundesweit haben sie sich mittlerweile auf niedrigem Niveau stabilisiert.

In Hessen wurden im vergangenen Jahr 53 Menschen (2013: 68) nach ihrem Tod Organspender, entnommen wurden 195 Organe (250). Die Zahl der Transplantationen in dem Bundesland ist dagegen gestiegen, und zwar auf 163 Operationen (138). Nicht erfasst sind bei diesen Zahlen die Lebendspenden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr