Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Wohnungsbaugenossenschaften arbeiten zusammen

Kommunen Wohnungsbaugenossenschaften arbeiten zusammen

Die sieben größten Wohnungsbaugenossenschaften in Frankfurt schließen sich zusammen, um bei der Vergabe von Bauland mehr Gewicht zu bekommen. Der Wohnungsmarkt in der Hessenmetropole müsse aufgrund der wachsenden Nachfrage strategisch wachsen, heißt es in einer Mitteilung der Wohnungsbaugenossenschaften vom Dienstag.

Frankfurt/Main. Der genossenschaftliche Wohnungsbau sei zukunftsträchtiger denn je. "Mit geringen Einlagen sichern sich Mitglieder lebenslanges Wohnrecht zu weit unter dem Durchschnitt liegenden Mieten." Einzelheiten zu der Kooperation stellen die Genossenschaften am 24. März zusammen mit Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) und Planungsdezernent Olaf Cunitz (Grüne) vor.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik