Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Wohlfahrtsverband fördert mehr Behinderten-Arbeitsplätze

Verbände Wohlfahrtsverband fördert mehr Behinderten-Arbeitsplätze

Rund 150 neue Arbeitsplätze für Schwerbehinderte sollen innerhalb von fünf Jahren in hessischen Integrationsprojekten entstehen. Der Landeswohlfahrtsverband (LWV) Hessen verdoppelt dafür nahezu die Leistungen auf bis zu 2,6 Millionen Euro, wie der LWV am Mittwoch mitteilte.

Kassel. "Wir wollen die Chancen für schwerbehinderte Männer, Frauen und insbesondere junge Menschen auf dem Arbeitsmarkt verbessern", sagte der Erste Beigeordnete des LWV, Andreas Jürgens.

Ende 2013 arbeiteten nach Verbandsangaben in 48 anerkannten Integrationsprojekten 743 Schwerbehinderte mit Nichtbehinderten gemeinsam, bis Ende 2019 sollen es 890 schwerbehinderte Beschäftigte sein.

Der LWV hilft rund 56 500 behinderten Menschen in Hessen. Der Verband ist ein Zusammenschluss der Landkreise und kreisfreien Städte, dem soziale Aufgaben übertragen wurden. Die Kreise und Städte zahlen über die Verbandsumlage jährlich rund 1,2 Milliarden Euro an den LWV.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik