Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Wirtschaft will weniger Ausbildungsabbrecher

Kassel Wirtschaft will weniger Ausbildungsabbrecher

Im Kampf gegen den drohenden Fachkräftemangel will die nordhessische Wirtschaft die Zahl der Ausbildungsabbrecher verringern.

Kassel. Um Schüler besser auf auf die Wahl ihrer Ausbildung vorzubereiten, investiere die IHK Kassel jährlich zusätzlich 500 000 Euro, sagte IHK-Präsident Martin Viessmann am Dienstag in Kassel. «Berufsorientierung ist ein großes Problem. Aber Abbrecher können wir uns nicht mehr leisten», betonte er. Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) betonte, um dem Fachkräftemangel zu begegnen, müsse Nordhessen attraktiv bleiben. Das Land sorge dafür mit Autobahnbauten, dem Flughafen Kassel-Calden und schnellen Internetzugängen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel