Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Wiesbadener Busse bleiben voraussichtlich am Donnerstag im Depot

Tarife Wiesbadener Busse bleiben voraussichtlich am Donnerstag im Depot

Die Nahverkehrsgewerkschaft NahVG wird voraussichtlich am Donnerstag den Busverkehr in Wiesbaden für einen halben Tag lahmlegen. "Mit dem Warnstreik bekommen Arbeitgeber und Politik noch mal die Gelegenheit, ein neues Angebot vorzulegen oder überhaupt wieder zu verhandeln", sagte der Sprecher der NahVG, Stefan Erpenbach, am Dienstag.

Wiesbaden. Der Aufruf betrifft die WiBus - Wiesbadener Busgesellschaft mbH, die im Auftrag der ESWE Verkehr mit 39 Linien in der Landeshauptstadt fährt.

Die NahVG fordert die Einführung des Tarifvertrags Nahverkehr im öffentlichen Dienst für die rund 300 Mitarbeiter von WiBus. "Wir wollen die gleichen Beschäftigungsbedingungen, die auch die ESWE-Mitarbeiter haben", erklärte Erpenbach. Konkret fordert die Gewerkschaft nach Angaben des Sprechers mehr Einkommen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik