Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° Regen

Navigation:
Wieder Schleierfahndung in Mittelhessen

Terrorismus Wieder Schleierfahndung in Mittelhessen

Mit einer weiteren Schleierfahndung hat die Polizei in Mittelhessen nach verdächtigen Personen Ausschau gehalten. Die Beamten kontrollierten am Donnerstag auf der Autobahn 45 bei Dillenburg mehrere Fahrzeuge und Insassen, wie ein Polizeisprecher in Gießen berichtete.

Gießen/Dillenburg. Ausgesucht würden diese "nach bestimmten Kriterien". Ins Netz gingen den Beamten unter anderem ein Mann aus Polen mit einem gefälschten Pass sowie ein Fahrer unter Kokaineinfluss. Zudem fanden die Beamten in zwei Wagen mutmaßliche Diebesbeute: 1000 Zigarettenschachteln in dem einen sowie diverse Handys und Computer in dem anderen Auto.

Nach den Terroranschlägen von Paris hatte Hessens Innenminister Peter Beuth (CDU) stärkere Kontrollen und Sicherheitsmaßnahmen im Land angekündigt. Bereits am Dienstag hatte es eine Schleierfahndung auf der A 5 bei Homberg (Ohm) gegeben, am Montag war in Frankfurt kontrolliert worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik