Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Werbung für das Grundgesetz: 60 Jahre politische Bildung in Hessen

Bildung Werbung für das Grundgesetz: 60 Jahre politische Bildung in Hessen

Seit 60 Jahren versorgt die Hessische Landeszentrale für politische Bildung Schüler, Studenten und Lehrer - aber auch jeden anderen Politikinteressierten mit Informationen.

Voriger Artikel
Wirtschaftsminister Al-Wazir sucht Nähe zu Gewerkschaften
Nächster Artikel
Nicht gesicherte Patientenakten gefunden

Siebel sichert Überparteilichkeit der Landeszentrale.

Quelle: SPD-Fraktion Hessen/dpa

Wiesbaden. Als "Werbeagentur für unser Grundgesetz" sieht sich die Behörde, die ihr Jubiläum am kommenden Donnerstag (8. Mai) mit einem Festakt im Landtag in Wiesbaden begeht.

In Hessen wurde die Bildungseinrichtung, damals noch Landeszentrale für Heimatdienst, am 4. Mai 1954 gegründet. Die anderen Bundesländer haben eigene Landeszentralen. Deutschlandweit arbeitet die Bundeszentrale für politische Bildung.

Politische Bildung sei gerade angesichts der deutschen Geschichte notwendig, sagte der SPD-Abgeordnete Michael Siebel der dpa. Sie solle den Bürgern helfen, mündig und informiert in der demokratischen Gesellschaft zu agieren. Siebel ist Vorsitzender des Kuratoriums, das die Überparteilichkeit der Landeszentrale sichern soll. Geleitet wird die hessischen Landeszentrale seit 2003 von Bernd Heidenreich.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr